FREIWILLIGE FEUERWEHR

Feuerwehr_neu

 

Möchtest Du neue Fähigkeiten erlernen und Dich dabei aktiv für die Gemeinschaft einsetzen?
Dann schau am 1. Montag im Monat mal beim Dienstabend vorbei!

Gemeindewehrführer: Matthias Pieper, Tel: 0 48 21 / 40 84 254

https://ffw-oldendorf.de/

https://ffw-oldendorf.de/jugendfeuerwehr/Interesse an der Jugendfeuerwehr (ab 10 Jahren):

Melde Dich bei Thorsten Panskus, Tel: 0171 / 52 55 11

Oldendorf Steinburg Freiwillige Feuerwehr

Liebe Leserin und lieber Leser,

als Bürgermeister heiße ich Sie im Namen der Gemeinde Oldendorf herzlich willkommen auf unseren Internetseiten! Wir freuen uns, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben und wünschen Ihnen, dass Sie die gewünschten Informationen hier übersichtlich und schnell erhalten.

Oldendorf bietet viel:  Ein reges Vereinsleben, einen Kindergarten, einen Sportplatz, einen Tennisplatz, ein kleines Freibad, unser Dorfhaus für öffentliche und private Veranstaltungen und auf einem schönen Parkfriedhof gelegen unsere Friedhofshalle, die unter anderem auch für standesamtliche Eheschließungen genutzt werden kann. Das alles leben und erleben wir in ruhiger, ländlicher Lage inmitten schöner Natur bei gleichzeitig schneller Anbindung an die Kreisstadt Itzehoe mit Einkaufsmöglichkeiten, weiterführenden Schulen, medizinischer Versorgung, Kino und Gastronomie sowie der zuständigen Verwaltung Amt Itzehoe Land. 

Die Lage Oldendorfs zwischen Hamburg und der Nordsee bietet die Möglichkeit, Großstadtluft und Strandspaziergänge innerhalb einer Autostunde genießen zu können.  Die nahe Autobahnauffahrt zur A 23 verbindet uns mit dem Rest der Welt.

Unser Dorf selbst lebt von den Menschen, die hier wohnen. In der Nachbarschaft, in Vereinen und auf Veranstaltungen gibt es mannigfaltige Gelegenheiten, sich kennenzulernen und zu treffen. Seien Sie herzlich eingeladen, an unserem Dorfleben teilzunehmen! Alle freuen sich über neue Mitglieder, sei es die Freiwillige Feuerwehr, die einen unverzichtbaren und wertvollen Dienst für unsere Sicherheit bietet oder die Vereine wie z.B. der Musikzug Oldendorf mit seiner generationenverbindenden musikalischen Arbeit, der TSV Oldendorf, der verschiedene Sportangebote vorhält oder der Förderverein, der mit seiner Arbeit nicht zuletzt unser Freibad ermöglicht, das Rote Kreuz mit seinem Engagement für die ältere Generation oder den Pfadfinderstamm Janus mit seiner Jugendarbeit. 


Viele freiwillige Helferinnen und Helfer sorgen immer wieder dafür, dass wir gemeinsam feiern können wie bspw. das alljährliche Kinderfest im Sommer,  das Weihnachtssingen in der Friedhofshalle, die Ü-30 Party im Dorfhaus oder das Maifeuer, um nur einige zu nennen. Im Jahr 2017 feierten wir einen Sommer lang unser 800-jähriges Dorfjubiläum unter anderem mit großem Flohmarkt, mit Treckerkino und mit orange-blauem Dinner. 

Auf die persönliche Begegnung mit Ihnen bei der einen oder anderen Gelegenheit freue ich mich sehr. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an mich oder die zuständigen Personen bzw. Stellen, die Sie hier auf diesen Seiten finden.

Herzliche Grüße

Ihr Helmut Seifert, Bürgermeister

DIE GEMEINDEVERTRETUNG VON OLDENDORF

Gemeindevertretung 2020

Die Mitglieder der Gemeindevertretung (von links nach rechts): Burghard Rocke, Nils Kay, Volker Russ, Andrea Schulz, Matthias Denninger, Volker Staats, Helmut Seifert, Peter Seefeld, Jo Scheele, Ulrike Bartelt.

Hier stellen sich die Gemeindevertreter nochmal vor: Gemeindevertreter 2020.

Die Gemeindevertretung Oldendorf ist am 6. Mai 2018 bei den Kommunalwahlen in dieser Zusammensetzung (siehe Bild) gewählt worden. Die Freie Wählervereinigung (FWV) stellt sieben, die Kommunale Wählervereinigung (KWV) stellt vier Gemeindevertreter/innen, die bis 2023 die Geschicke der Gemeinde Oldendorf leiten.

In der konstituierenden Sitzung am 19. Juni 2018 hat die Gemeindevertretung Helmut Seifert (siehe rechts) zum Bürgermeister gewählt. Matthias Denninger wurde erster Stellvertreter.

Seit 16.06.2020 ist Ulli Bartelt zweite stellvertretende Bürgermeisterin.

Zusätzliche Informationen zu unseren Gemeindevertretern erhalten Sie auf die Verknüpfung auf der rechten Seite.

Ferner wurden die Ausschüsse besetzt. Sie können sich mit Ihrem Anliegen entweder gleich an die zuständige Person oder eine/n Gemeindevertreter/in Ihres Vertrauens wenden

Besetzung der Ausschüsse

Finanzausschuss

Vorsitz Stellv. Vorsitz Mitglied Mitglied Mitglied
Volker Ruß (KWV) Matthias Denninger (KWV) Heiko Schmitt (FWV) Nils Kay (FWV) Dr. Burghard Rocke (FWV)

 Stellvertreter: Jo Scheele (FWV), Peter Seefeldt (KWV)

Bauausschuss

Vorsitz Mitglied Mitglied Mitglied Mitglied
Heiko Schmitt (FWV) Katja Kruse
Bürgerliches Mitglied (FWV)
Jo Scheele (FWV) Matthias Denninger (KWV) Peter Seefeldt (KWV)

 Stellvertreter: Dr. Burghard Rocke (FWV),
 Martin Dostal (Bürgerliches Mitglied KWV)

Sozialausschuss

Vorsitz Stellv. Vorsitz Mitglied Mitglied Mitglied

Nils Kay (FWV)

Ulrike Bartelt (FWV) Dorothea Schmitt  (Bürgerliches Mitglied FWV) Volker Staats (KWV) Birgit Schuld (Bürgerliches Mitglied KWV)

 Stellvertreter: Jo Scheele (FWV), Volker Ruß (KWV)

Friedhofsausschuss

Vorsitz Stellv. Vorsitz Mitglied Mitglied Mitglied

Birte Ohlfest

(Bürgerliches Mitglied FWV)

Andrea Schulz

(Stellvertretende Vorsitzende FWV)

Ulrike Bartelt

(FWV)

Volker Staats (KWV) Peter Seefeldt
(KWV)

 Stellvertreter: Dr. Burghard Rocke (FWV),
 Birgit Schuldt (Bürgerliches Mitglied KWV)

Amtsausschuss

Helmut Seifert (FWV), Matthias Denninger (KWV)

stellv. Amtsausschuss: Dr. Burghard Rocke (FWV), Volker Ruß (KWV)

Kindergartenausschuss

Ulrike Bartelt (FWV) und Volker Staats (KWV)

Mitglied Wege-Unterhaltungs-Verband (WUV)

Helmut Seifert (FWV)

URNENHAINE

Hier entsteht der neue Urnenhain. Während der alte anonym ist, werden an diesem Stein die Namen der Verstorbenen zu lesen sein. Die Fläche wird ansprechend angelegt werden. Es ist auch eine Ablagefläche für Blumenschmuck eingeplant. Mehr Informationen auch zu Endreinigung, Kaution etc. finden Sie in der rechten Spalte als pdf-download.

Der anonyme Urnenhain

DORFHAUS

Nutzung des Dorfhauses

In den vergangenen Monaten war das Dorfhaus coronabedingt für alle Veranstaltungen geschlossen und nur wenige Ausnahmen definiert z.B. der Sitzungsdienst der Gemeinde.

Aufgrund der niedrigen Infektionszahlen, des fortschreitenden Impfstatus in der Gesellschaft und dem vorliegenden breiten Testangebot (u.a. montags und donnerstags im Dorfhaus) hat sich die aktuelle Lage geändert. Dieses schlägt sich auch in der für uns maßgeblichen Landesverordnung nieder.

Für in der Landesverordnung geregelte Veranstaltungen und Tätigkeiten im Rahmen des Vereinslebens kann das Dorfhaus wieder genutzt werden. Im Einzelfall entscheidet hier der Bürgermeister.

Sofern die zuständige Landesverordnung dieses vorsieht, können die Vereine ab sofort unter folgenden Bedingungen wieder Veranstaltungen im Dorfhaus durchführen:

1. Alle Veranstaltungen der Vereine im Dorfhaus sind derzeit auf maximal 25 Personen begrenzt.

2. Nach jeder Veranstaltung sind vom Veranstalter die genutzten Oberflächen (Tische, Stühle, Türgriffe, Küche) zu reinigen und zu desinfizieren. Flächendesinfektionsmittel steht zur Verfügung

3. Das Dorfhaus ist regelmäßig gründlich zu lüften. Sofern die Witterungsverhältnisse es zulassen, ist die Veranstaltung bei offenen Fenstern durchzuführen.

4. Alle Teilnehmenden sind entweder von einer Covid19-Erkrankung genesen oder vollständig geimpft oder am Tage der Veranstaltung oder am Vortage negativ in einer ärztlichen Praxis, in einer Apotheke oder einer Teststation getestet. Selbsttest werden nicht anerkannt. Der Veranstalter hat das zu kontrollieren und zu dokumentieren.

5. Alle Teilnehmenden nutzen entweder die Luca-App, um sich im Dorfhaus anzumelden oder tragen sich händisch und unter Vorlage ihres Personalausweises in eine Liste ein.

Die Vorlage des Ausweises kann entfallen, wenn dem Versammlungsleiter die Person persönlich bekannt ist.

6. Die schriftlichen Auszeichnungen zu Punkt 4. Und 5. sind vier Wochen vom Veranstalter aufzubewahren und dem Bürgermeister bzw. seinen Stellvertretern oder dessen Beauftragten sowie amtlichen Stellen auf Verlangen zeitnah zugänglich zu machen.

7. Der Veranstalter ist verantwortlich für die korrekte Durchführung und Dokumentation und  versichert dieses vorab dem Bürgermeister schriftlich.

8. Die weiterhin bestehenden Hygieneregeln aus §§ 1-4 der Landesverordnung gelten weiterhin.

9. Insbesondere gelten weiterhin im Dorfhaus eine Maskenpflicht, das Abstandsgebot und die Nies- und Hust-Etikette.

10. Von der Maskenpflicht ist abzusehen, wenn die Art der Veranstaltung und deren Betätigung dieses nicht zulässt, zB sportliche oder musikalische Betätigung.

Auf die Möglichkeit des Testens am Montag und Donnerstag im Dorfhaus von 7:00 bis 9:00 Uhr weisen wir ausdrücklich hin.

Der Bürgermeister

 

 

Das Dorfhaus Oldendorf kann für Veranstaltungen und Feiern angemietet werden. Einschränkend gilt, dass die Nutzung für sogenannte Großereignisse (z.B. Tanzparty mit lauter Musik) ausschliesslich den OldendorferInnen und Oldendorfer Vereinen zusteht.

Die Höhe des Entgeltes beträgt für die Nutzung

  • des Saales für Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Oldendorf 150,- Euro und für Auswärtige 250,- Euro,
  • des Sitzungsraumes für Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Oldendorf 75,- Euro und für Auswärtige 125,- Euro,
  • des Sitzungsraumes und Saales für Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Oldendorf 200,- Euro und für Auswärtige 300,- Euro

Mehr Informationen auch zu Endreinigung, Kaution etc. finden Sie in der rechten Spalte als pdf-download.

BÜRGERINFORMATION

Aktuelle Satzungen

Aktuell gültige Satzungen können auf der Webseite vom Amt Itzehoe Land eingesehen werden.

Auf der linken Seite unter „Ortsrecht“ wählt man „Gemeinde Oldendorf„. Die Satzungen werden im Mittelteil der Webseite angezeigt.

Hier die direkte Verknüpfung:  Satzungen Gemeinde Oldendorf

Sitzungsinformationen

Der Sitzungskalender inklusive der Tagesordnungspunkte und Beschlüssen ist auf Webseite vom Amt Itzehoe Land im Bürgerinformationssystem veröffentlicht.

Auf der linken Seite unter „Sitzungen“ wählt man „Bürgerinformationssystem“ worauf sich eine neue Webseite öffnet. Dort wähle man zunächst in der Mitte „Oldendorf“ aus. Es werden dann die aktuellen Sitzungen angezeigt.

Wer mehr Informationen benötigt wählt links „Kalender“ aus. Wählt man nun im mittleren Teil der Webseite „Termine“ und dadrunter im weißen Feld „Jahr“ (normalerweise steht dort der aktuelle Monat) so bekommt man eine schöne Übersicht über das komplette Jahr.

Auf der rechten Seite kann man sich zu den Sitzungen die jeweiligen öffentlichen Unterlagen runterladen (grünes Feld mit weißem Pfeil).

Hier die direkte Verknüpfung:  Sitzungen der Gemeinde Oldendorf

Angebote für OldendorferInnen

 


Guten Tag-Taxi
Eine Einrichtung der Gemeinde Oldendorf

Das Guten Tag-Taxi kann von Seniorinnen und Senioren, die das 65. Lebensjahr vollendet haben, sowie Personen mit einem Schwerbehindertenausweis genutzt werden, die in Oldendorf ihren Wohnsitz haben. Die Gutscheine gelten in Verbindung mit einem entsprechenden Nachweis (Personalausweis, Schwerbehindertenausweis). Der Erwerb ist für eine Person auf höchstens 50 Gutscheine pro Jahr limitiert!

Die 2,00 €- und 5,00 €-Gutscheine können im Amt Itzehoe-Land in dem Margarete-Steiff-Weg 3 bei Frau Heidemann (0 48 21 / 73 88 13) zum halben Preis ihres Nennwertes erworben werden.

Die Gutscheine können an allen Wochentagen zu jeder Uhrzeit bei den am Projekt beteiligten Taxi- und Mietwagenunternehmen eingelöst werden (Liste siehe Rückseite). Das Einzugsgebiet ist auf 20 km festgelegt.

Gutschein/e und Nachweis sind vor Beginn der Fahrt der Fahrerin/ dem Fahrer vorzulegen. Es erfolgt keine Geldrückgabe beim Einlösen der Gutscheine. Die Fahrtstrecke muss in Oldendorf beginnen oder enden.

Oldendorf Steinburg

Mondscheinticket/Gute Nacht-Taxi

Hin und Weg zum halben Preis!

Das Angebot gilt für Schüler, Studenten, Wehr- und Zivildienstleistende und Auszubildende im Alter von 15 bis 26 Jahren in Verbindung mit einem entsprechenden Ausweis.

Die Gutscheine können in allen an der Aktion mitwirkenden Taxiunternehmen eingelöst werden.

Die 2,00 €- und 5,00 €-Gutscheine können im Amt Itzehoe-Land in dem Margarete-Steiff-Weg 3 bei Frau Heidemann (Tel.: 0 48 21 / 73 88 13) zum halben Preis ihres Nennwertes erworben werden. Gutscheine erhältlich beim Bürgermeister Helmut Seifert, Schöne Aussicht 2 (Tel.: 01 51 / 466 718 70) 

Der Gutschein gilt in der Zeit von 22.00 bis 6.00 Uhr.

Gutschein und Nachweis sind vor der Fahrt der FahrerIn vorzulegen. Keine Geldrückgabe beim Einlösen der Gutscheine. Die Fahrtstrecke muss im Bezirk der teilnehmenden Gemeinden beginnen oder enden.

Hundebeutelspender

Service für Hundebesitzer: Aus Rücksichtnahme auf andere Spaziergänger sind am Eingang zum Friedhof sowohl am Ehrenmal als auch am Feuerwehrgerätehaus sowie am Eingang zur Streuobstwiese Alte Landstraße Spender für Hundekotbeutel angebracht worden. Zudem befinden sich dort und an den Bushaltestellen Oldendorfs, Mülleimer zur Entsorgung der Beutel. Wir hoffen auf rege Annahme dieses Angebotes.

In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass im gesamten Gemeindegebiet Leinenpflicht für Hunde gilt.